3 Wege, wie Partnerschaften helfen, industrielle Nachhaltigkeitsziele zu erreichen

    26 Juli 2022

    Kehren Sie zur Startseite zurück
    Digitale Transformation

    3 Wege, wie Partnerschaften helfen, industrielle Nachhaltigkeitsziele zu erreichen

    "Microsoft und AVEVA bieten ein kombiniertes, cloudbasiertes Ecosystem, das Anwender der AVEVA Software erlaubt Innovationen voranzutreiben und die Energieeffizienz zu steigern."
    Kerry Grimes, Head of Global Partners, AVEVA

    Partnerschaften sind ein wirksames Mittel, um nachhaltige Innovationen schnell und effektiv voranzutreiben. Wenn zwei Unternehmen ihre einzigartigen und sich ergänzenden Stärken kombinieren, wird die Bewältigung anstehender geschäftlicher Herausforderungen einfacher.

    AVEVA und Microsoft Corp. verbindet eine jahrzehntelange Zusammenarbeit, die bis zur Entwicklung des Windows-Betriebssystems zurückreicht. Mit der Entwicklung jeder neuen Technologiewelle bieten unsere gemeinsamen Lösungen die Möglichkeit, Chancen in Geschäftswert umzuwandeln, den industriellen Wandel zu beschleunigen und gleichzeitig die Nachhaltigkeit in der gesamten Wertschöpfungskette zu verankern.

    Jetzt erweitern wir diesen Wert auf datengestützte Innovationen, die in der Cloud bereitgestellt werden. Die Highlights unserer Partnerschaft wurden auf der Hannover Messe, der weltweit führenden Fachmesse für Industrietechnologie, vorgestellt. Im Folgenden finden Sie eine Vorschau auf einige unserer wichtigsten Kooperationsansätze.

    Nachhaltigkeitsziele gemeinsam vorantreiben

    Die Entwicklung umweltfreundlicher industrieller Prozesse ist heute eine wichtige Verpflichtung für alle Unternehmen und ebnet den Weg für effiziente Abläufe. Als Nachhaltigkeits-Champions bieten sowohl AVEVA als auch Microsoft ein kombiniertes Ökosystem, das die Nachhaltigkeit in den Bereichen Engineering, Betrieb und Leistung durch transformative Technologien fördert, die mit Cloud-Implementierungen, messbaren Daten und intelligenten Analysen angereichert sind. Die Digitalisierung vereinfacht die Komplexität von Netto-Null-Zielen.

    New call-to-action

    Auf der Hannover Messe präsentierten AVEVA und Microsoft AVEVA Data Hub, eine Software-as-a-Service-Lösung, die Anfang dieses Jahres auf der industriellen Cloud-Plattform AVEVA Connect eingeführt wurde. AVEVA Data Hub ermöglicht die einfache gemeinsame Nutzung von industriellen Echtzeitdaten mit einem erweiterten Kreis von Anwendern, Anwendungen und Werkzeugen, um die betriebliche Effizienz zu steigern, die Nachhaltigkeit zu erhöhen und die digitale Transformation voranzutreiben. Mit den industriellen Datenlösungen und -diensten von AVEVA und der Azure-Cloud-Infrastruktur von Microsoft sahen die Besucher ein vernetztes industrielles Ökosystem: wie man Daten erfasst und speichert und sie dann mit den leistungsstarken Tools für maschinelles Lernen und KI von Microsoft analysiert, um letztendlich ihre industriellen Dashboards zu verbessern und die Unternehmenseffizienz mit kontextualisierten Echtzeitinformationen zu steigern.

    Unabhängig davon wurden Unternehmen, die AVEVA Software einsetzen, im Rahmen einer gemeinsamen globalen Nachhaltigkeits-Marketinginitiative im vergangenen Jahr auch konkrete Möglichkeiten geboten, ihre Netto-Null-Emissionsverpflichtungen zu erfüllen, beispielsweise durch den Einsatz von AVEVA Unified Operations Center und der zuverlässigen Cloud-Plattform von Microsoft.

    AVEVA Unified Operations Center ist ein unternehmensweites Visualisierungsangebot, das in Echtzeit Einblicke in den Betrieb und in die Entscheidungsfindung liefert. Die Azure-Cloud-Lösung von Microsoft ermöglicht es AVEVA, eine einheitliche industrielle Softwarelösung anzubieten, die das gesamte Geschäft der Kunden abdeckt - von der Konstruktion, dem Design und der Beschaffung bis hin zur Optimierung des Betriebs und der Steigerung der Leistung.

    New call-to-action

    Innovationen für mehr Energieeffizienz

    AVEVA ist seit seiner Gründung ein Vorreiter in Sachen Innovation, liefert Spitzentechnologien und unterstützt seine Kunden bei ihren Bemühungen um Nachhaltigkeit. Als einer der zehn Startpartner des Microsoft Energy Core (MEC) verschieben wir nun die Grenzen der digitalen Innovation. Durch diese Initiative können Unternehmen die Energieeffizienz verbessern, um die Zukunft der Energiebranche neu zu gestalten und Wohlstand zu erreichen.

    Kunden können das breite Portfolio von AVEVA nutzen, das über die Technologie von Microsoft bereitgestellt wird, um schnellere Implementierungen, verbesserte Prozesse, ein optimiertes Energiemanagement, geringere Emissionen und eine gemeinsame Zusammenarbeit zu erreichen - und damit die Effizienz auf breiter Front zu steigern.

    New call-to-action

    Neue Geschäftsmöglichkeiten aufdecken

    Führungskräfte müssen Technologien oft erst in der Praxis erleben, bevor sie verstehen können, wie sie neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnen. Seit letztem Jahr ist das AVEVA Unified Operations Center in allen 45 Microsoft Technology Centern (MTCs) weltweit verfügbar und bietet Kunden beschleunigte Möglichkeiten, ihre digitalen Ziele zu verfolgen.

    Die MTCs sind Innovationszentren, in denen potenzielle Lösungen durch eindringliche Branchenerfahrungen vorgestellt werden. Die Integration von AVEVA Unified Operations Center in die MTCs zeigt, wie die Lösung den Kunden in Abstimmung mit den Microsoft-Angeboten in realen Geschäftsszenarien Vorteile bringt. So können Kunden schnell lernen und erkennen, wie sie sich mit modernster Technologie, unvergleichlichem Fachwissen und optimierten Arbeitsabläufen in ihren Branchen differenzieren können.

    AVEVA und Microsoft: Innovationspartner

    Industrieunternehmen, die sich in neuen und ungewohnten Betriebsumgebungen behaupten wollen, benötigen umfassende Lösungen, die eine fortschrittliche digitale Transformation ermöglichen. Die enge Beziehung zwischen AVEVA und Microsoft bildet die Grundlage für ein gemeinsames Ökosystem, das Kunden in die Lage versetzt, Innovationen zu nutzen, um langfristig eine führende Rolle im Geschäft zu spielen.

    Tanja GEHLING
    Geschrieben von
    Tanja GEHLING

    Kommunikation im B2B Umfeld ist schon spannend genug, aber dann noch in der Automatisierung, da ist kein Tag wie der andere und die Themen, die unsere Kunden beschäftigen so unterschiedlich wie Schneeflocken. Seit fast 20 Jahren fast ausschließlich im B2B Bereich bin ich noch immer jeden Tag fasziniert, wie Technik neue Möglichkeiten eröffnet und wie gerade die Innovationen der letzten 5 Jahren unser Leben verändert haben.

    Kontaktieren Sie uns!

    Kontaktieren Sie uns!

    Blogs zum gleichen Thema

    Hier eine Übersicht über weitere Branchen- und Technologietrends

    Digitale Transformation
    Industrielle Software macht aus Daten in wertvolle Informationen

    Viele Branchen stehen noch am Anfang wenn es darum geht das volle Potenzial der digitalen Transformation auszuschöpfen. 2020 wurde geschätzt, dass ...

    Digitale Transformation
    In Nürnberg zeigen wir, das der Mensch in der Produktion im Mittelpunkt steht

    Freuen Sie sich auch schon so auf die SPS vom 8. bis 10. November in Nürnberg? Ich muss ehrlich zugeben, das neue Datum ist etwas ...

    Digitale Transformation
    Net-Zero-Ziele in einem komplexen Entscheidungsumfeld verwirklichen

    Die negativen Auswirkungen des Klimawandels verlangen nach mehr Nachhaltigkeit in der Industrie und zwingen Unternehmen, ihre Abläufe neu zu ...

    Digitale Transformation
    Digitale Transformation: Menschen sind wichtiger als Technologie

    Eine kürzlich durchgeführte Studie von Deloitte ergab, dass 70 % der Bemühungen zur Realisierung der  digitalen Transformation scheitern. Obwohl ...

    Digitale Transformation
    Darüber wird gesprochen (bzw. gelesen)

    Wir haben uns einmal angesehen, welche der in diesem Format für Sie bereit gestellten Inhalte bei Ihnen den meisten Anklang finden und diese kompakt ...

    previous next
    Alle Blogs lesen

    S'inscrire à notre newsletter

    Soyez informé sur les derniers produits, solutions, services, promotions, événements et autres news de Wonderware France.