4 typische Herausforderungen, die sich mit Hilfe eines Software-Werkzeugs meistern lassen

    2 Juli 2021

    4 typische Herausforderungen, die sich mit Hilfe eines Software-Werkzeugs meistern lassen

    Da die Welt Veränderungen in einem Tempo und Ausmaß erlebt, wie es sie in der Geschichte der Menschheit noch nie gegeben hat, ist es kaum verwunderlich, dass sich viele von uns fragen, wie wir Dinge nicht nur anders, sondern besser machen können. Der stärkere Fokus auf digitale und Remote-Arbeit hat zu einer globalen neuen Definition dessen geführt, was das "neue Normal" sein wird. Bis Ende 2019 haben wir noch nicht viel über Cloudlösungen nachgedacht, geschweige denn konkret gesprochen. Das hat sich massiv geändert. McKinsey fasst dies so zusammen: "Es gibt kein Zurück mehr. Die große Beschleunigung bei der Nutzung von Technologie, Digitalisierung und neuen Arbeitsformen wird anhalten."

    Der größte Vorbehalt ist nicht mehr zwingend das Budget oder die Verfügbarkeit von Technologie, es ist der erste Schritt. Wie müssen sich Unternehmen egal welcher Branche - verarbeitende Industrie, Wasser- und Abwasserwirtschaft, Energie, Chemie, Infrastruktur etc - anpassen? Eine Möglichkeit besteht darin, die kritischsten Herausforderungen zu identifizieren, zu priorisieren und eine einheitliche, kosteneffiziente Lösung einzuführen, um diese anzugehen. Und von da weiter machen. Die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Unternehmen hat gezeigt, dass sich die vier größten Herausforderungen mit AVEVA Insight, einer Betriebs- und Anlagenmanagement-Plattform in der Cloud, leicht lösen lassen.

    1. Erfassung und Nutzung kritischer Daten.

    Daten sind oft in lokalen Systemen wie Historians, HMI und SCADA quasi "gefangen", und mit der Verbreitung von IoT-Geräten und Sensoren kann es schwierig sein, Daten zu konsolidieren und zu kontextualisieren. Daten sind so nicht zeitnah verfügbar und es kann keine fundierte Entscheidungsfindung stattfinden. Erforderlich ist also eine Plattform, die die Orchestrierung von Daten aus verschiedenen Systemen wie HMI, SCADA oder Historians, Edge Devices und IIoT-Sensoren ermöglicht, sodass Sie einen vollständigen Einblick in Ihre Abläufe erhalten - sicher - überall und jederzeit.

    New call-to-action

    Am Schneider Electric-Standort in Lexington (USA) beispielsweise fungiert AVEVA Insight beispielsweise als digitales Dashboard, sodass die Bediener sofortigen Zugriff auf umsetzbare Informationen haben. Dies hat zu einer Reduzierung der ungeplanten Ausfallzeiten um 6 % geführt, seit die Lösung eingeführt wurde.

    2. Verbesserung der Zusammenarbeit.

    Eine Nebenwirkung von isolierten Daten sind Informationssilos. So werden Entscheidungen getroffen, die aus der Sicht einer Abteilung oder Gruppe richtig ist, aber nicht zwingend für das Unternehmen als Ganzes. So werden Chancen verschenkt.

    AVEVA Insight sammelt und konsolidiert nicht nur Informationen, sondern unterstützt auch dabei, besser vernetzt zu sein und zusammenzuarbeiten. Die intuitive Benutzeroberfläche bietet einfachen Zugriff auf einen digitalen roten Faden, auf den über Desktop, Tablet, Mobilgeräte und sogar Wearables zugegriffen werden kann. Und mit dem 24/7-Zugang zu fundierten Daten und benutzerdefinierten Warnmeldungen sind die Benutzer in der Lage, bessere und schnellere Entscheidungen zu treffen.

    In den USA hat z.B. der Büromöbelanbieter Leggett & Platt auf die cloudbasierten Lösungen von AVEVA Insight umgestellt, um die Daten in der gesamten Fertigung zu vereinheitlichen und so die Effizienz und Entscheidungsfindung deutlich zu steigern. Der Leiter der Automatisierungsabteilung kommentiert: "AVEVA Insight wurde im gesamten Unternehmen schnell angenommen. Die Geschwindigkeit, mit der wir eine Echtzeit-Fertigungslösung implementieren können, hat sich drastisch minimiert - von Wochen auf nur noch Stunden. Dies gibt uns die Flexibilität, den Entscheidungsträgern in unserem Unternehmen mehr verwertbare Informationen über unsere Prozesse und Anlagen zur Verfügung zu stellen. Unser Management ist begeistert und kann sich vorstellen, dass AVEVA Insight eine gute Lösung für unsere zukünftigen Automatisierungsanforderungen ist."

    3. Verbesserung der Anlagenzuverlässigkeit

    Ob das Ziel nun Business Continuity oder Operational Excellence ist, es geht darum Ausfallzeiten zu minimieren und die Produktion aufrechter zu halten. Ohne die Fähigkeit, das normale Betriebsverhalten zu verstehen, können Sie Probleme nicht frühzeitig erkennen und angehen. Das bedeutet, dass Sie das Risiko von Stillständen und Produktionsausfällen eingehen.

    Die Kombination von Intelligenz mit dem digitalen Zwilling ermöglicht es, die Rentabilität zu maximieren und Risiken aus dem Betrieb zu nehmen, während gleichzeitig die Ausfallzeiten um bis zu 25 Prozent und die Wartungskosten um 30 Prozent reduziert werden. AVEVA Insight bietet jetzt eine Self-Service-Erkennung von Anomalien, ohne dass eine Programmierung erforderlich ist, bis hin zu umfassenderen Analysen für eine tiefgreifende Analyse von Betriebs- und Wartungsprozessen, so dass Kunden die Vorteile von präskriptiven Maßnahmen, KI und maschinellem Lernen unternehmensweit nutzen können. So können verteilte Teams mit einer einzigen Quelle der Wahrheit über die gesamte Betriebslandschaft hinweg zusammenarbeiten, um die Leistung zu optimieren.

    AVEVAs EcoSystem-Partner InSource Solutions half C-Care, einem Premium-Auftragsfertiger, bei der schnellen und einfachen Erfassung von Ausfallereignissen und der Analyse von Leistung und OEE (Gesamtanlageneffektivität). Die AVEVA Insight-Implementierung ist einfach, und C-Care war "in der Lage, Daten innerhalb von Stunden zu sehen, nachdem sie vor Ort waren", und von einem manuellen, papierbasierten System auf ein vollständig digitales umzustellen.

    4. Operative Leistung steigern.

    Es wird oft gesagt, dass man nicht verbessern kann, was man nicht messen kann. Dies ist sicherlich der Fall, wenn es um die betriebliche Leistung geht, die die Fähigkeit erfordert, sowohl mit Unternehmens- als auch mit betrieblichen KPIs zu vergleichen. Die Herausforderung für die meisten Unternehmen besteht darin, dass sich diese KPIs in unterschiedlichen Systemen befinden, die von verschiedenen Teams verwaltet und überwacht werden. Dies führt zu unzusammenhängenden Verbesserungsinitiativen und der Unfähigkeit, Effizienzmöglichkeiten effektiv zu entdecken.

    New call-to-action

    Mit AVEVA Insight können Sie sowohl unternehmensweite als auch betriebliche KPIs in einem einzigen, einfach zu bedienenden System visualisieren, überwachen und darauf reagieren. Das bedeutet, dass sich jeder auf einen einzigen Satz von Metriken konzentriert und in der Lage ist, Entscheidungen zu treffen, die sich positiv auf die Leistung des gesamten Unternehmens auswirken.

    Ballard Power Systems zum Beispiel nutzt AVEVA Insight als benutzerfreundliche IIoT-Lösung mit geschlossenem Regelkreis, die die Datenerfassung und -speicherung von Millionen von Tags sowie die Überwachung und Analyse von Daten aus Online- und Offline-Quellen bewältigen kann. Ihr VP Technologie- und Produktentwicklung erklärt: "AVEVA Insight hat Ballard in die Lage versetzt, schnell und sicher einen Cloud-basierten Ansatz zur Überwachung unserer Brennstoffzellenprodukte im weltweiten Einsatz zu implementieren. Die Echtzeitdaten und Einblicke, die wir erhalten, unterstützen in Kombination mit den analytischen Fähigkeiten eine fundierte Entscheidungsfindung für Ballard und unsere Kunden."

    New call-to-action

     

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass AVEVA Insight eine einzige Lösung bietet, um vier der häufigsten betrieblichen Herausforderungen anzugehen. Sie liefert Informationen, wann und wo Sie sie brauchen, damit Sie und Ihre Teams Ihre Anlagen besser verwalten und die Leistung verbessern können. Außerdem ist es schnell einsatzbereit! Erkunden Sie die Live-Demo und melden Sie sich für eine kostenlose 45-Tage-Testversion mit Ihren eigenen Daten an und sehen Sie, wie einfach es ist, Ihre industriellen Abläufe zu verändern.

    New call-to-action

    Dirk Rengbers
    Geschrieben von
    Dirk Rengbers

    Hallo, ich bin Dirk Rengbers und blicke zurück auf über 15 Jahre Erfahrung in der Automatisierungstechnik. Mein Hauptaugemerk lag und liegt darauf, den Einsatz bewährter - aber auch neuer - Technologien zur Optimierung industrieller Prozesse voranzutreiben. Heute nutze ich diese Erfahrungen, um Sie als Business Development Manager für ein umfangreiches Asset Performance Management (APM) Portfolio bei Ihrer Suche nach der passenden Lösung für Ihr Unternehmen zu unterstützen.

    Kontaktieren Sie uns!

    Kontaktieren Sie uns!

    Blogs zum gleichen Thema

    Hier eine Übersicht über weitere Branchen- und Technologietrends

    Aveva Insight
    AVEVA Insight - On-Premises Grafiken publishen

    Heute möchte ich Ihnen ein wirklich geniales Feature in AVEVA Insight vorstellen. Seit einem der letzten Updates , sind nun auch die Industrial ...

    Aveva Insight
    AVEVA Insight | Neue User Experience!

    Heute möchte ich Sie über ein großartiges Update informieren: Ich darf Ihnen einen ersten Einblick in die neue Bedienoberfläche oder User Experience ...

    Aveva Insight
    4 typische Herausforderungen, die sich mit Hilfe eines Software-Werkzeugs meistern lassen

    Da die Welt Veränderungen in einem Tempo und Ausmaß erlebt, wie es sie in der Geschichte der Menschheit noch nie gegeben hat, ist es kaum ...

    Aveva Insight
    Mit AVEVA zu mehr Nachhaltigkeit in der globalen Lieferkette

    Mit den digitalen Lösungen von AVEVA ist eins der führenden Unternehmen der Konsumgüter- und Industriechemie in der Lage seinen CO2 Fussabdruck bis ...

    Aveva Insight
    AVEVA InSight - Neuer Look & Feel der Cloud-Plattform für betriebliche Kontinuität

    Entdecken Sie die neuesten Updates für Aveva InSight Willkommen zu einem weiteren Blog zum Thema "AVEVA Insight" - Ihrer Cloud-Plattform für ...

    previous next
    Alle Blogs lesen

    S'inscrire à notre newsletter

    Soyez informé sur les derniers produits, solutions, services, promotions, événements et autres news de Wonderware France.