Digitaler Reifeprozess in der Fertigung

    15 April 2024

    Kehren Sie zur Startseite zurück
    Digitale Transformation

    Digitaler Reifeprozess in der Fertigung

    Der Höhepunkt der AVEVA World 2023 waren zweifellos die Kundenberichte. Etliche Wochen wurden darauf verwendet, die Auszüge zu prüfen und die Präsentationen vorzubereiten. Das direkte Erleben der Kunden auf der Bühne und das Anhören ihrer faszinierenden Geschichten waren Teil der Erfahrung während der dreitägigen Konferenz mit Schwerpunkt auf Konsumgüter, Biowissenschaften und allgemeine Fertigung. 

    Diese Geschichten verdeutlichen die Vielfalt und Innovation auf dem Weg der Kunden zur digitalen Reife. Die verschiedenen Phasen lassen sich in vier Hauptthemen gruppieren, wobei viele Großunternehmen im Rahmen ihrer laufenden Transformationsprogramme mit mehreren Standorten und mehreren Phasen oft mehrere Initiativen verwalten, die sich an diesen Themen orientieren. 

    Digitalisierung von Arbeitsabläufen 

    Dies sind die ersten grundlegenden Schritte auf dem Weg zur Digitalisierung, bei der manuelle Prozesse digitalisiert und neue Arbeitsweisen gefunden werden, die die Leistung steigern. 

    • Genentech: Der Standort Vacaville wollte seine bewährten digitalen Funktionen für die Chargenverwaltung in großen Bioreaktoren auf die zuvor papierbasierten Chargenprotokolle der kleineren Bioreaktoren im Labormaßstab ausweiten. Das Projekt führte zu einer höheren Qualität beim ersten Lauf sowie zu jährlichen Einsparungen von über 170.000 US-Dollar durch die Abschaffung der Papierscheine. 
    • SAN-I-PAK World Health Systems: Bei diesem innovativen Projekt geht es um die Verwaltung von Regulierungsdaten für die Behandlung und Entsorgung von medizinischen Abfällen. Es führte zur Einrichtung von SAN-I-PAK NET, einem Portal, das allen Beteiligten in der Entsorgungskette, einschließlich Krankenhäusern, Kliniken und Aufsichtsbehörden, detaillierte Echtzeitdaten zur Verfügung stellt. 
    • Cargill: Unter Verwendung von Daten aus dem AVEVA™ PI System™ setzte das Kundenteam ein Energiemanagementkonzept ein, das es den Prozessingenieuren ermöglichte, schnell Energienutzungsmodelle zu erstellen, die es Anwendern und Managern ermöglichten, Energieeinsparmöglichkeiten zu verstehen und zu nutzen. 
    • Vivix Glass: Cloud-Lösungen halfen Vivix bei der gemeinsamen Planung und dem Bau einer neuen Fabrik und minimierten gleichzeitig die Risiken des strategischen Investitionsprojekts des Unternehmens. 

     

    KI und fortgeschrittene Analytik 

    In diesem Stadium versuchen Unternehmen, auf einer etablierten Datengrundlage aufzubauen, indem sie anspruchsvollere Analysemodelle verwenden, die möglicherweise fortschrittliche Technologien wie KI und maschinelles Lernen nutzen. 

    • Sanofi: Durch die Nutzung der Standarddatenstrukturen aus der bestehenden Installation in das AVEVA PI System zur Digitalisierung verschiedener Aspekte des RCM-Programms (zuverlässigkeitsorientierte Instandhaltung) und die Verwendung der KI von Quartic zur Überwachung kritischer Fehlermodi an den Anlagen konnte Sanofi unter anderem die Herstellungskosten und die Instandhaltungskosten um 25 % senken. 
    • Maple Leaf Foods: Ein großartiges Beispiel für ein Unternehmen, das seine digitale Vision seit 2016 gewissenhaft umsetzt. Der traditionsreiche Standort baut auf seiner bestehenden MES-Installation auf, um Industrie 4.0-Technologien wie IoT und KI für fortschrittliche Analysen zu nutzen. Durch den Einsatz von Braincube für maschinelles Lernen führte das Projekt schnell zu einer Steigerung des Bruttogewinns um 10-12 % durch die Reduzierung von Verschwendung in acht Anwendungsfällen. 
    • Analyse für die Industrie: Das von diesem AVEVA Partner entwickelte Energiemanagementsystem (EMS) ist so konzipiert, dass es schnell eingesetzt werden kann und eine Vielzahl von Berichten für Energie- und Nachhaltigkeitsverbesserungen bietet. Das Unternehmen konnte den ROI innerhalb von 3 bis 4 Monaten feststellen, was durch die tatsächlichen Erfahrungen der Kunden bestätigt wurde. 
    • Sartorius: Unter Verwendung der Daten des AVEVA PI Systems zur Erstellung anspruchsvoller KI/ML-Modelle zur Verwaltung der "Chemometrie" von Life-Science-Anwendungen beleuchtet dieser Vortrag die verschiedenen KI-Ansätze und berichtet über die Erfolge dieser Ansätze bei Takeda. 

     

    Skalierung von Standards über Standorte hinweg 

    Wenn es eine Dimension des Wandels darstellt, ein einzelnes Werk intelligenter zu machen, dann ist die programmatische Umgestaltung eines Netzwerks von Werken eine ganz andere Dimension. Eine erfolgreiche netzwerkweite Umgestaltung erfordert funktionsübergreifende Teams, die Zentralisierung von Aktivitäten, Plattformen, die vorlagen- oder modellgesteuerte Ansätze für die Verwaltung des Software-Lebenszyklus ermöglichen, mehrere Projekte und Arbeitsabläufe, die im Rahmen eines mehrstufigen Programms organisiert sind, usw. Oft ist ein "Kompetenzzentrum" oder ein "Smart Factory Council" erforderlich, um solche Programme koordiniert an mehreren Standorten durchzuführen. 

    • Tetra Pak: Als langjähriger Kunde hat Tetra Pak die modellgesteuerte Architektur von AVEVAs HMI/SCADA/MES-Stack übernommen, um PlantMaster™ zu entwickeln und anzubieten - eine skalierbare, schablonenbasierte Lösung für die Anlagenautomatisierung und das Informationsmanagement als Teil seines Dienstleistungsportfolios für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. 
    • Coromandel: Das AVEVA PI System ist die Datengrundlage für die Coromandel Digital Manufacturing Platform (DCMP), ein zentralisiertes Produktionsinformationssystem mit Echtzeit-Datenkonnektivität und 60 operativen Systemen an mehreren Standorten. Coromandel konnte erhebliche Einsparungen bei der vorausschauenden Wartung (proaktive Warnmeldungen) und der vorausschauenden Qualität (Kontrolle der Nährstoffrezeptvariablen) erzielen. 
    Zusammenarbeit im industriellen Ökosystem 

    Mithilfe flexibler, sicherer Tools für den Datenaustausch in Echtzeit können Unternehmen über ein Ökosystem von Anwendungen, Partnern und Kunden ihre Abläufe optimieren und Innovationen beschleunigen. 

    • Biosana Pharma: Durch den Einsatz von AVEVA™ Data Hub als Cloud-Datenplattform zur Erfassung von Daten aus verschiedenen Quellen im Entwicklungslabor und am Produktionsstandort konnte Biosana Vergleichbarkeit, Datenintegrität und Kontextualisierung sicherstellen. 

    Diese Erfolge zeigen, wie das breite Portfolio von AVEVA und seinen Partnern Kunden in verschiedenen Reifestadien auf ihrem Weg zur digitalen Transformation unterstützt. 

    Sind Sie bereit, mehr darüber zu erfahren, wie AVEVA-Lösungen Ihre Fertigungsprozesse auf die nächste Stufe heben können? Dann sprechen Sie uns an. 

    Dirk Rengbers
    Geschrieben von
    Dirk Rengbers

    Hallo, ich bin Dirk Rengbers und blicke zurück auf 20 Jahre Erfahrung in der Automatisierungstechnik. Mein Hauptaugenmerk lag und liegt darauf, den Einsatz bewährter - aber auch neuer - Technologien zur Optimierung industrieller Prozesse voranzutreiben. Heute nutze ich diese Erfahrungen, um Sie als Business Development Manager für unser umfangreiches Industrie und APM 4.0 Portfolio bei Ihrer Suche nach der passenden Lösung für Ihr Unternehmen zu unterstützen.

    Kontakt

    Kontakt

    Blogs zum gleichen Thema

    Hier eine Übersicht über weitere Branchen- und Technologietrends

    Digitale Transformation
    Vernetzte Welt: AVEVAs Plan für die Transformation der Industrie

    Die Fortschritte in der Industrie im vergangenen Jahr zeigen uns, dass wir nicht nur eine Evolution, sondern eine Revolution in der Fertigung durch ...

    Digitale Transformation
    Agilität in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie: Die Bedeutung von Flexibilität und Innovation

    Es ist beeindruckend zu sehen, wie Starbucks AVEVA-Software nutzt, insbesondere die AVEVA System Platform, um seine Produktions- und Betriebsabläufe ...

    Digitale Transformation
    Kunden präsentieren die Vorteile der weltweit zuverlässigsten Plattform für Betriebsdaten

    Der industrielle Betrieb befindet sich schon seit Jahren im digitalen Wandel, und es entstehen immer neue Anwendungsfälle. Es ist wohl keine ...

    Digitale Transformation
    Verbunden für den Wandel: Emissionssenkungen durch digitale Zusammenarbeit vorantreiben

    Wenn wir den Klimaschutz und die Umstellung auf sauberere Energiequellen beschleunigen wollen, um die entscheidenden #netzero-Emissionsziele zu ...

    Digitale Transformation
    Digitaler Reifeprozess in der Fertigung

    Der Höhepunkt der AVEVA World 2023waren zweifellos die Kundenberichte. Etliche Wochen wurden darauf verwendet, die Auszüge zu prüfen und die ...

    previous next
    Alle Blogs lesen

    S'inscrire à notre newsletter

    Soyez informé sur les derniers produits, solutions, services, promotions, événements et autres news de Wonderware France.