Gelebte Zusammenarbeit = WIN³

    29 Juli 2020

    Gelebte Zusammenarbeit = WIN³

    Gelebte Zusammenarbeit ergibt WIN+WIN+WIN

     

    Produzierenden Unternehmen stehen vor der Herausforderung, in stetig komplexer werdenden Märkten Lösungen und Lösungsanbieter zu finden, die ihre Bedürfnisse und Anforderungen im Themenfeld Digitalisierung und Industrie 4.0 effektiv umsetzen. Gefragt ist hier nicht nur ein rein technischer Ansatz im Kontext Lösungsdesign, Implementierung, Wartung und Service – auch ein konsultativer Ansatz ist notwendig, um eine wirklich umfassende Lösung zu entwickeln. Das Spektrum reicht von Steuerungssystemen, IT-Integration und Cybersecurity bis hin zur Skalierbarkeit der Systeme. Hinzu kommen die betriebswirtschaftlichen Herausforderungen wie Budget und Timelines.

    Kein Softwareanbieter ist in der Lage all diese Herausforderungen vollständig allein abzubilden. Deswegen fokussieren wir bei Factory Software (ehemals Wonderware) uns auf die Zusammenarbeit mit Systemintegratoren. Und davon profitiert auch der Kunde. Wie funktioniert das?

    AVEVA Software - ehemals Wonderware - ist branchenübergreifend einsetzbar. Und darauf sind wir zurecht stolz. Unseren Kunden ist aber vor allem wichtig, dass wir in der Lage sind, sie als „Individuum“ wahrzunehmen – sprich: dass wir als Lösungsanbieter spezifische Problemstellungen erkennen und auch die richtige „Sprache“ im Kontext der jeweiligen Branche verstehen.

    Genau diese Fähigkeit besitzt unser Ökosystem von qualifizierten Systemintegratoren, die sich über Jahre entsprechende Expertisen sowohl im Bereich Technologie, aber auch im Bereich der jeweiligen Branchen erarbeitet haben. Zusätzlich sind diejenigen, die das Qualitätssiegel „Zertifiziert“ erlangt haben, echte Experten im Umgang mit AVEVA Software und können gezielt und passgenau Lösungen planen und umsetzen. Sie bilden sich kontinuierlich weiter und sind auf dem neuesten Kenntnisstand hinsichtlich des Software-Portfolios. Und mit jedem Projekt werden sie erfahrener und routinierter.

    Was aber sagen unsere „Endorsed“ Systemintegratoren selbst?

    Jörn von Wieding, Geschäftsführer bei G&O Automatisierung GmbH & Co KG, blickt auf die über 20 Jahre lange Kooperation zurück: „Wir hatten schon früh das Potential der Software erkannt und haben ca. 2005 entschieden, dass alle Entwickler, die IAS-Projekte bei uns umsetzen, auch die Zertifizierung absolvieren müssen. Der wahre Vorteil daran ein Endorsed Systemintegrator zu sein, ist der Zugang zu frühen Informationen und Zugang zum Upper-Level Management zu haben. Wir können unsere Meinung sagen und haben mittlerweile eine internationale Community, die vom Austausch lebt, wo man keine Angst haben muss, dass Know-how abgesogen wird. Ebenfalls verpflichtet der Titel „Endorsed" zu kontinuierlicher Weiterbildung unserer Mitarbeiter. Auch agieren wir oft als "Early-Adopter", was (öfters), wie bei Model Driven MES, vorteilhaft ist.“

    Und die Firma Drücker Steuerungssysteme GmbH ist seit über 25 Jahren eine feste Größe im Rahmen des Systemintegrator-Programms und wurde 2012 „Endorsed Partner“ berufen, einen Status, den man nur durch besondere Expertise erreicht und den man nur durch Nominierung des Distributors erhält. Uwe Drücker, Gründer und Geschäftsführer beschreibt die Vorteile für Ihn als Unternehmer und seine Kunden wie folgt: „Die gelebte intensive Zusammenarbeit über mehrere Jahrzehnte ist in der kurzlebigen IT- und Softwarewelt schon etwas ganz besonderes. Kein anderer Anbieter kann uns über einen so langen Zeitraum aufwärtskompatible Software bieten, welche ständig an die neuen Marktanforderungen wie I4.0, IOT, Cloud usw. angepasst wird. Unsere Kunden, vom Mittelständler bis zum Konzern, schätzen hier natürlich die enge und verlässliche Partnerschaft zwischen Systemintegrator und Software Technologie Lieferant. Und als Endorsed Partner hat man einen besonderen Status und profitiert vom persönlichen Kontakt zu den Entscheidern und Entwicklern in den USA. Dort fanden zumindest vor-Corona regelmäßige Treffen statt, bei denen sich internationale SI-Community austauscht und die neusten Entwicklungen kennenlernt."

    Ecosystemtag von hintenEin wesentlicher Baustein der Community ist das jährlich stattfindende Partnerevent. Der seither
    genannte "Ecosystemtag" wurde 2013 eingeführt als Informations- und Netzwerkplattform für die
    AVEVA (ehemals Wonderware) Systemintegratoren. Anfangs nahmen rund 30 Partner diese Gelegenheit war. Die Zahl hat sich über die Jahre mehr als verdoppelt und am ersten – Coronabedingt – digitalen Ecosystemtag im Juni diesen Jahres nahmen rund 90 Personen teil.

    Indem unsere Systemintegratoren Automatisierungs- und Integrationslösungen umsetzen, kann sich AVEVA als Hersteller auf das fokussieren, was man am besten kann: die Software weiterentwickeln. Diese Partnerschaft ist - wie ich meine - ein klassisches Beispiel einer Win-Win-Win Situation.

    Die Partnerlandschaft der Systemintegratoren von AVEVA ist die wahre Stärke der Organisation. In dieser – im besten Sinne des Wortes – Gemeinschaft, wirken die Komponenten miteinander. Zusammenarbeit ist hier kein schieres Postulat, sondern Realität. Überzeugen Sie sich selbst, sprechen Sie mich an, oder nehmen Sie an einem der Webinare teil, die von unseren Systemintegratoren durchgeführt werden und aus der Praxis berichten.

    Michael KELLER
    Geschrieben von
    Michael KELLER

    Als Partnermanager schaue ich auf fast 15 jährige Erfahrung im Bereich Partnerprogramme und Partnerbetreuung zurück. Dabei habe ich auf beiden Seiten des Tisches gesessen – sowohl als Alliance Manager bei einem Business Partner von IT-Unternehmen und als Partnermanager beim Hersteller. Hierdurch verstehe ich sowohl die Belange der Partner als auch die des Softwareanbieters und führe die Bedürfnisse beider Seiten zusammen.

    Wünschen Sie weitere Informationen

    Füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus

    Wünschen Sie weitere Informationen

    S'inscrire à notre newsletter

    Soyez informé sur les derniers produits, solutions, services, promotions, événements et autres news de Wonderware France.