InTouch Starter - das komplette Visualisierungspaket

    7 April 2021

    InTouch Starter - das komplette Visualisierungspaket

    Haben Sie sich auch schon einmal gewünscht, ein industrielles Automatisierungssystem in Ihrer Fabrik in einem Rutsch zu implementieren, das gleichzeitig die Überwachung mehrerer Arbeitsstationen, die Datenhistorisierung, die Datenanalyse, die Berichtsausgabe und natürlich die Entwicklungswerkzeuge umfasst, die die Erstellung und Wartung ermöglichen?

    All dies ist mit AVEVA InTouch STARTER möglich!

    Damit diese Lösung Ihr Projekt Budget nicht sprengt, bietet AVEVA die InTouch STARTER-Lizenz nur im AVEVA Flex- Abonnementmodus an. Mit dem AVEVA Flex-Abonnement können Sie Ihre Investitionen über die Zeit verteilen, kaufmännisch gesehen wechseln Sie zu dem sogenannten OPEX-Modell. Das Abo-Modell beinhaltet zudem den Vorteil dass Sie kostenlos alle Software-Updates über Ihr Abonnementzeitraum erhalten. InTouch STARTER besteht aus einem vollständigen Paket mehrerer AVEVA-Softwarelösungen, mit denen sowohl die Visualisierung als auch die Datenprotokollierung, die Datenanalyse, die Erstellung von Datenberichten und natürlich die Entwicklung der Anwendungen realisiert werden können. Das Projekt selber muss in einer Tag Server-Architektur mit sogenannten Thick Clients oder Thin Clients in einer RDS-Umgebung umgesetzt werden.

    New call-to-action

    Inhalt des InTouch STARTER-Pakets:

    Lizenzen Beschreibung der zugehörigen Lösung
    1x AVEVA InTouch Tag Server 60 k Tags mit I/O Diese Lizenz wird verwendet, um die primäre InTouch Tag Server-Workstation auszurüsten. Es ermöglicht implizit die Verwendung von AVEVA-Kommunikationstreibern.
    1x AVEVA InTouch Tag Server 60 k Tags mit I/O Diese Lizenz wird verwendet, um die sekundäre InTouch Tag Server-Workstation auszurüsten (Redundanz). Es ermöglicht implizit die Verwendung von AVEVA-Kommunikationstreibern.
    5x AVEVA InTouch HMI ohne IO + Historian Desktop-Client Jede der Lizenzen aktiviert einen InTouch-Client (Tag-Client) und einen Historian-Client für die Analyse archivierter Daten.
    1x AVEVA Historian Standard 5.000 Variablen Diese Lizenz aktiviert den Historian innerhalb der Grenze von 5.000 Tags.
    1x AVEVA Reports For Operations 5.000 Variablen + 2 Webclients Diese Lizenz aktiviert die AVEVA Reports For Operations für 5.000 Variablen und 2 Webclients für die Verwendung auf dem zugehörigen Webportal.
    1x AVEVA InTouch WindowMaker Diese Lizenz aktiviert das InTouch-Entwicklungstool

    InTouch STARTER-Architektur

    InTouch STARTER bringt für den Visualisierungsteil ein redundantes Tag-Server Paar mit, an die 5 Thick - oder Thin InTouch-Clients angeschlossen werden können. Um die Architektur schlank zu halten und die SPSen nicht zu sehr zu strapazieren, kommunizieren nur die Tag Server-Stationen mit den SPSen mithilfe der AVEVA-Kommunikationstreibern.
    Für den Datenhistorisierungsteil verfügen Sie über eine AVEVA Historian-Lizenz mit 5000 Variablen in der Standardedition.

    Für den Datenanalyseteil verfügen Sie über die AVEVA Historian Client-Analysetools die auf jedem der fünf Visualisierungsclient-Workstations zur Verfügung steht.
    Zum Erstellen von Produktionsberichten und Reports steht die Lösung AVEVA Reports For Operations im Rahmen von maximal 5000 Variablen zur Verfügung, einschließlich 2 Webclients für die Verwendung auf dem zugehörigen Webportal. Schließlich haben Sie das WindowMaker-Entwicklungstool zum Erstellen und Verwalten Ihrer industriellen InTouch-Anwendungen.

    InTouchstarter Architektur Thick

    Wie bereits erwähnt, kann AVEVA InTouch STARTER auch in einer RDS-Tag-Server-Architektur implementiert werden. Bei dieser Lösung fungiert der TagServer auch als RDS Server. Bei dieser Lösung kann dann auch der RDS Server redundant installiert werden. Auf dieses redundante "Pärchen" greifen dann die 5 InTouch-Clients (Tag-Client) zu. Einer der Vorteile dieser Architektur besteht natürlich darin, dass keine Softwareinstallation und Lizenzaktivierung auf Thin Clients erforderlich ist.

    InTouchstarter Architektur Thin

    Informationen zu einer Tag Server-Architektur

    Eine sogenannte Tag-Server-Architektur besteht darin, die "Server" - und "Client" -Funktionen von InTouch durch zwei verschiedene InTouch-Anwendungen zu trennen.
    Die erste InTouch Anwendung arbeitet als „TagServer“; kümmert sich um die Kommunikation mit den SPSen übernimmt das Alarmhandling und sonstige "Serverfunktionalitäten".

    Die zweite InTouch Anwendung qualifiziert als „Client“ unterstützt nur die Anzeige von Daten und die Steuerung des industriellen Prozesses. Diese Applikation verwendet sogenannte Remote-Variablen zur Animation der Applikation. Diese Remote-Variablen verweisen auf die InTouch TagServer-Anwendung. Eine InTouch TagServer Architektur kann mit Thick Clients oder Thin Clients in einer TSE / RDS-Umgebung implementiert werden.
    Diese Architektur ist so seit Jahrzehnten in vielen Installationen im Einsatz, weil die Trennung der Funktionen "Server" und "Client" viele Vorteile mit sich bringt.

    Vorteile einer Tag Server-Architektur

    • Zentralisierung der Datenerfassung
      Nur die Tag Server Station kommunizieren mit den SPS'en.Dadurch ergibt sich eine geringere Belastung der SPS'en als wenn alle Visualisierungsstationen mit den SPS'en kommunizieren würde.
    • Zentralisierung des Variablenrepositorys
      Nur die Tag Server-Workstation unterstützt die Definition interner und externer Variablen. Die Verwaltung der Variablen erfolgt daher ausschließlich auf dieser Station.
    • Reduzierung der Hardwarekonfiguration der Client-Stationen
      Da die InTouch Client-Stationen nur den graphischen Anteil enthalten, können Sie für diese Stationen kleinere Hardwarekonfigurationen als für die Tag Server-Station auswählen.
    • Verkürzung der Wartungszeiten
      Da nur die Tag Server-Workstation die Definition interner und externer Variablen unterstützt, erfolgt die Verwaltung der Variablen nur auf dieser Workstation.
    Sprechen Sie uns an, um weitere Informationen zu erhalten.
    Thomas FORM
    Geschrieben von
    Thomas FORM

    Als Product Marketing Manager kann ich auf über 30 Jahre Erfahrung in der Industrie und über 25 Jahre Erfahrung mit Wonderware Produkten zurückblicken. In dieser Zeit war ich in vielen Positionen und unterschiedlichen Märkten unterwegs. Stets bin ich ein großer Verfechter neuer und innovativer Technologien. Heute möchte ich Ihnen neue Technologien und Trends am Markt vorstellen und wie diesen gegeben falls mit unseren Produkten umgesetzt werden können.

    Kontarieren Sie uns!

    Kontarieren Sie uns!

    S'inscrire à notre newsletter

    Soyez informé sur les derniers produits, solutions, services, promotions, événements et autres news de Wonderware France.