Künstliche Intelligenz setzt in der Industrie ihr Zeichen

    1 April 2021

    Künstliche Intelligenz setzt in der Industrie ihr Zeichen

    Künstliche Intelligenz (KI) hält Einzug in alle Bereiche der Wirtschaft: Industrie, Finanzen, Technologien, Handel, Gesundheit ...

    Die COVID-19-Krise hat wahrscheinlich ihre Akzeptanz und Einführung in allen Bereichen beschleunigt, und der Industriesektor ist ganz vorne in der Liste zu finden. Eine kürzlich von KPMG durchgeführte Studie mit 950 Entscheidungsträgern auf der ganzen Welt ergab eine sehr starke Akzeptanz von KI.
    ia-kapmgWenn Sie mehr erfahren möchten, hier der Link zur Studie.

    Wie positioniert sich nun AVEVA in Bezug auf den Einsatz von KI?

    AVEVA hat die künstliche Intelligenz in den Mittelpunkt seiner Innovationsstrategie gestellt und bietet entsprechende Cloud- oder Edge-Lösungen, die einen großen Mehrwert für Anwender bieten. Warum sich das lohnt? Je mehr automatisiert und robotisiert wird, desto größer wird das zu analysierende Datenvolumen. Es wird daher für den Menschen sehr schwierig (wenn nicht unmöglich) diese Datenmengen effizient zu analysieren und aussagekräftig aufzubereiten. Die Daten sollen die Grundlage sein zu unterscheiden, was wichtig ist und was eben nicht. Künstliche Intelligenz kommt hier zum Einsatz, um diese Analyse zu vereinfachen. Um dann schnellere Entscheidungen zu treffen, wobei die Fehlerquote de Entscheidungen auf ein Minimum reduziert wird. KI kann kritische Informationen hervorheben und den Menschen bei Bedarf alarmieren. Natürlich kann die KI auch selbstständig Entscheidungen treffen, dies wiederum entlastet den Menschen und er kann sich den anderen Aufgaben intensiver widmen um die Wertschöpfung des gesamten Unternehmens zu steigern.

    New call-to-actionAVEVA ist davon überzeugt, dass die Einführung von KI nur möglich ist, wenn es auf einfache Weise implementiert werden kann und auch der Zugang möglichst einfach zu realisieren ist. Aus diesem Grund hat AVEVA ein einfach zu implementierendes Angebot erstellt, das eine sehr schnelle Rendite ermöglicht. Die Guided-Analytics-Lösung in AVEVA Insight ermöglicht beispielsweise die Implementierung von Data-Learning-Modellen, die bei Verdacht auf einen Defekt oder eine Anomalie prädiktive Warnungen erzeugen können. Dadurch kann das Personal in den Prozess eingreifen bevor es in der Produktion zu unvorhergesehenen Stillständen kommt, oder Spezifikationsgrenzen verletzt werden.

    guidedanalyticsMit Guided Analytics können unsere Kunden künstlicher Intelligenz zur Unterstützung ihrer Produktion in Minutenschnelle implementieren. Dazu muss man kein Data Analyst sein. Es ist eine einfache, effiziente und pragmatische Methode, die vom Moment ihrer Implementierung an einen Mehrwert bringt. Sie möchten beispielsweise die ordnungsgemäße Funktion einer Pumpe sicherstellen. Durch die Überwachung von Spannung, Geschwindigkeit und Vibration dieser Pumpe kann Guided Analytics beispielsweise nicht konforme Muster schnell identifizieren.

    Um mehr über die Guided Analytics-Lösung von AVEVA zu erfahren, empfehle ich Ihnen, sich die Aufnahme des Vortrags "ASP 05 Integration von künstlicher Intelligenz in SCADA", den ich jüngst im Rahmen der Connect 2021 Digital gehalten habe, einmal anzusehen. 


    Thomas FORM
    Geschrieben von
    Thomas FORM

    Als Product Marketing Manager kann ich auf über 30 Jahre Erfahrung in der Industrie und über 25 Jahre Erfahrung mit Wonderware Produkten zurückblicken. In dieser Zeit war ich in vielen Positionen und unterschiedlichen Märkten unterwegs. Stets bin ich ein großer Verfechter neuer und innovativer Technologien. Heute möchte ich Ihnen neue Technologien und Trends am Markt vorstellen und wie diesen gegeben falls mit unseren Produkten umgesetzt werden können.

    Kontarieren Sie uns!

    Kontarieren Sie uns!

    S'inscrire à notre newsletter

    Soyez informé sur les derniers produits, solutions, services, promotions, événements et autres news de Wonderware France.