Was wir aus der Krise gelernt haben

    20 Juli 2020

    Was wir aus der Krise gelernt haben

    Die Lehren, die wir aus der aktuellen Krise ziehen können, um gestärkt in die Zukunft zu gehen

     

    Die COVID-19-Krise, die Welt auch noch weiter im Griff hat, trifft uns alle hart. Die Stimmen, die eine 2. Welle befürchten, verstummen nicht, auch wenn wir natürlich anderes hoffen. In Gesprächen mit Kunden und Systemintegratoren aus vielen unterschiedlichen Branchen wie Lebensmittel, CPG, Pharma oder Maschinenbau wurde deutlich, dass manche Bereiche stärker betroffen sind als andere. Die Gemeinsamkeit, die ich branchenübergreifend sehe, ist die Bereitschaft und der Wille zu Flexibilität und zum Ärmel hochkrempeln. Die sogenannten systemrelevanten Mitarbeiter geben alles, auch in der Produktion. Hier ist das Management nun gefragt seiner Fürsorgepflicht nachzukommen und dafür zu sorgen, dass Prozesse neu überdacht werden und Lösungen einzusetzen, die ggf. Remote Zugriff oder virtuelle Schulung ermöglichen. Der Fachkräftemangel war schon Herausforderung genug und COVID-19 macht ihn nur noch deutlicher. 

    Es wurde in den letzten Wochen immer offensichtlicher, dass die Digitalisierung der Weg in eine sichere Zukunft der Produktion ist. Immer mehr unserer Kunden setzen auf technologische Lösungen im digitalen Umfeld. Gerade für Einsatzmöglichkeiten der Cloud haben wir das ja auch in einem unserer letzten Webinare besprochen, dass Ihnen im Übrigen OnDemand zur Verfügung steht: "Warum Cloud und warum jetzt?" Teil 2 dazu "Die Cloud wo anfangen, wie umsetzen? Schnell nutzen!"

    Das deckt sich auch mit der Aussage der Plattform Industrie 4.0: "Obwohl wir uns noch in der Krise befinden, zeichnet sich bereits heute ab, dass die Pandemie wie ein Katalysator existierende Trends verstärkt." Auch der VDMA hebt die Bedeutung der Digitalisierung zur Bewältigung der Krise hervor und sieht den Maschinenbau als "Schrittmacher der industriellen Transformation“. Auf den Digital Days der Hannover Messe am 14. und 15. Juli 2020 stellte der VDMA einige Felder vor, auf denen Maschinenbauer den Wandel maßgeblich gestaltet."

    image-Jun-25-2020-08-37-48-61-AMDer digitale Reifegrad von Unternehmen spielt sicherlich für eine kontinuierliche und nachhaltige Widerstandsfähigkeit von Unternehmen eine große Rolle. Wenn Sie wie ich im Vertrieb arbeiten, haben Sie in den letzten Wochen und Monaten gelernt oder bewiesen, dass wir im Home Office arbeiten und auch weiter als Team funktionieren können. So einfach geht es natürlich mit einem produktionsrelevanten Job nicht. Steuerung der Produktion per Zoom oder ein Link zum ERP System, das geht nicht. Welche Einsatzbereiche und vor allem, welchen Mehrwert, bietet für diese Bereiche die Nutzung industrieller Automatisierungssoftware?

    Die Visualisierung muss von überall verfügbar sein und auf verschiedenen Mobilgeräten die relevante Information anzeigen

    Traditionell ist die Visualisierung an der Maschine oder im Leitstand zu finden. Es hat sich gezeigt, wie elementar es ist, sicheren Fernzugang zu diesen Daten zu haben. Dank Remote-Desktop-Services-Architekturen können Sie problemlos auf kontextualisierte Informationen zugreifen. Gleichzeitig reicht eine reine Darstellung nicht mehr aus. Es müssen auch entsprechende Interaktionsmöglichkeiten verfügbar sein. 

    Mit AVEVA Edge bieten wir Ihnen eine Lösung, die es Ihnen ermöglicht, verschiedene Anforderungen unter einen Hut zu bringen. AVEVA Edge bietet z.B. mit einem HTML5-Webzugang die Möglichkeit, die Steuerung der Bedienfelder aus der Ferne zu übernehmen. Darüber hinaus integriert und konsolidiert die AVEVA System Platform lokale Anwendungen, um Daten zwischen dem Leitstand und der lokalen Arbeitsstation auszutauschen.

    Und mit einem Ansatz, der das Unternehmen als Ganzes betrachtet, quasi Edge-to-Enterprise, werden nicht nur die Herausforderungen des täglichen Anlagenmanagements gemeistert, sondern auch die Weichen gestellt für eine sinnvolle und transparente Kontextualisierung für proaktiveres Handeln.

    Aveva Edge2Enterprise DEIch erwähnte ja bereits schon die Cloud. Sie steht für eins: bessere und effektivere Zusammenarbeit. Schon im "normalen Leben" kann die Anreise aller erforderlichen Personen zur Inbetriebnahme ein Problem sein. AVEVA Edge Management bietet eine zentralisierte und sichere Verwaltungslösung für die vor Ort installierten Anwendungen. Die Cloud stellt eine sichere Verbindung zwischen Website und den Cloud-Anwendungen her und bietet dann hocheffiziente Möglichkeiten des Datenzugriffs - sei es über eine Web-Schnittstelle, ein SmartPhone oder ein Tablet. Mit AVEVA InSight können unsere Kunden jetzt nicht nur ihre Daten einsehen, sondern beispielsweise auch Funktionen zur vorausschauenden Wartung oder SRT-Verfolgung implementieren.

    image-Jun-25-2020-08-40-34-81-AMDie digitale Transformation im Abo

    Die Initiativen zur digitalen Transformation und Industrie 4.0 werden in den kommenden Monaten stark zunehmen. Aber wie soll es bezahlt werden? Dazu bieten wir ein flexibles Programm namens AVEVA Flex an. Dies ermöglicht es unseren Kunden, ihre Investitionen rund um die digitale Transformation aufrechtzuerhalten, ohne CAPEx-Investitionen erhöhen zu müssen.

    Neugierig geworden? Dann sprechen Sie mich an oder kontaktieren einen meiner Kollegen. Verpassen Sie aber auf keinen Fall unsere Webinare zum Thema Edge-to-Enterprise und Cloud.

    Kornelia KIRCHNER
    Geschrieben von
    Kornelia KIRCHNER

    Kornelia Kirchner blickt auf fast 30 Jahre Erfahrung in der Automatisierungsbranche zurück. Ihr Fokus lag zu einem Großteil dieser Zeit auf der Unterstützung von herstellenden Unternehmen hinsichtlich des optimalen Einsatzes von Automatisierungssoftware zur Optimierung der Produktion. Dies ist auch ihr Leitsatz bei der Führung des Vertriebs der Factory Software GmbH.

    Wünschen Sie weitere Informationen

    Füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus

    Wünschen Sie weitere Informationen

    Artikel zum gleichen Thema

    Bleiben Sie auf dem Laufenden: Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Branchennachrichten...

    Edge to Enterprise
    Mehr abteilungsübergreifende  Zusammenarbeit im Produktionsalltag

    Der Austausch untereinander ist das A und O! In den letzten Monaten wurde unsere bisherige Arbeitsweise auf den Kopf gestellt. Erstmal haben wir die ...

    Edge to Enterprise
    Business Intelligence jetzt auch in der Cloud

    Heute möchte ich Ihnen das neueste Feature der AVEVA InSight Cloud Lösung, ein Werkzeug für verbesserte Zusammenarbeit und Transparenz durch ...

    Edge to Enterprise
    Würden Sie gerne IoT & KI im SCADA-Umfeld nutzen?

    SCADA im Wandel - Das Zeitalter von IoT und künstlicher Intelligenz hat begonnen SCADA-Anwendungen müssen kontinuierlich weiterentwickelt werden, um ...

    Edge to Enterprise
    Was wir aus der Krise gelernt haben

    Die Lehren, die wir aus der aktuellen Krise ziehen können, um gestärkt in die Zukunft zu gehen   Die COVID-19-Krise, die Welt auch noch weiter im ...

    Edge to Enterprise
    Wie eine Krise die Einführung eines digitalen Zwillings vorantreibt

    Während des Lockdowns war die Definition eines "essentiellen" Arbeitnehmers jemand, der in das Unternehmen an seinen Arbeitsplatz gehen musste. Die ...

    previous next
    Alle Artikel anzeigen

    S'inscrire à notre newsletter

    Soyez informé sur les derniers produits, solutions, services, promotions, événements et autres news de Wonderware France.