Mit MQTT Sparkplug B schneller zum Erfolg

    26 Juni 2020

    Mit MQTT Sparkplug B schneller zum Erfolg

    Sparkplug B, die Erweiterung für das MQTT Protokoll

     

    Die Art der MQTT-Kommunikation und deren Vorteile kennen Sie ja bereits. Sollte dies nochmal jemand nachlesen, so empfehle ich die Blogs "Unterstützung von IT Projekten via MQTT" (März 2020) und "Verbindung der Systemplattform mit einem MQTT-Broker (Februar 2020). Heute geht es um die Sparkplug-Erweiterung.

    Da das MQTT-Protokoll ein sehr offenes ist, ist hier weder der zu verwendende Topic Namensraum noch die Payload Darstellung der Daten definiert, die im publish/subscribe Verfahren ausgetauscht werden. Auch die Implementierung von Zustandsinformationen ist nicht weiter spezifiziert. Diese Thematik wurde von der Eclipse Open Source Gemeinschaft aufgegriffen und die Sparkplug-Spezifikation entwickelt. Diese ist von der Eclipse Foundation veröffentlicht worden und steht zur Implementierung in entsprechender Kommunikationssoftware zur Verfügung.

    Derzeit gibt es zwei Sparkplug definierte Codierungsschemata, die von dieser Spezifikation unterstützt werden. Das erste ist das Sparkplug A-Codierungsschema, das auf der sehr beliebten Open-Source-Definition des Google Protocol Buffer von Kura basiert. Das zweite ist das Sparkplug B-Codierungsschema, das ein umfassenderes Datenmodell bietet, das mit dem Feedback vieler Systemintegratoren und Endbenutzer entwickelt wurde, die MQTT verwenden.

    Die Vorteile liegen auf der Hand: durch die Definition und Benutzung von Zustandsinformationen ergibt sich eine bessere und vor allem robustere Verbindung zwischen den Teilnehmern.

    Standardisierung und genaue Definition des Namensraumes und der Nutzdaten vereinfachen die Projektierung erheblich. Die Definition des Namensraumes führt dazu, dass die Daten quasi einen "Personalausweis" mit sich führen. Hier kommen dann Tools zum Einsatz, die die Erstellung der eigentlichen Applikation übernehmen und automatisiert ausführen.

    So zeigten wir bei dem jüngst stattgefundenen digitalen Ecosystemtag eine Demo, bei der jeder Teilnehmer ein kleines Edge-Device in Form seines Smartphones zu einer großen Applikation beisteuerte. Im Bild sehen Sie den Demo Aufbau. An dieser Demo beteiligten sich über 80 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

    Die gesamte Applikation wurde während der Veranstaltung innerhalb von 2 Stunden automatisiert erstellt. Die übergeordnete Applikation hat die einzelnen Devices in einer Baumstruktur dargestellt, die Daten der Devices wurden angezeigt und natürlich auch archiviert. Aus der Applikation kann selbstverständlich auch schreibend auf die einzelnen Edge-Devices zugegriffen werden.

    Diese Demo zeigt eindrücklich die Stärken der MQTT-Sparkplug B Implementierung. Die Teilnehmer waren begeistert und es entstanden schon während der Veranstaltung Ideen, wie man diese Technologie in Projekten nutzen kann.

    Haben wir Ihr Interesse geweckt, sehen Sie die Einsatzmöglichkeit auch in Ihrem Unternehmen? Sprechen Sie uns an!

    Wir unterstützen Sie gerne auch bei weiteren Themen in dem Bereich Digitalisierung, wie die Weiterverarbeitung der Daten oder auch die Verwaltung von Edge-Devices in der Cloud.

    Thomas FORM
    Geschrieben von
    Thomas FORM

    Als Product Marketing Manager kann ich auf über 30 Jahre Erfahrung in der Industrie und über 25 Jahre Erfahrung mit Wonderware Produkten zurückblicken. In dieser Zeit war ich in vielen Positionen und unterschiedlichen Märkten unterwegs. Stets bin ich ein großer Verfechter neuer und innovativer Technologien. Heute möchte ich Ihnen neue Technologien und Trends am Markt vorstellen und wie diesen gegeben falls mit unseren Produkten umgesetzt werden können.

    Wünschen Sie weitere Informationen

    Füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus

    Wünschen Sie weitere Informationen

    Artikel zum gleichen Thema

    Bleiben Sie auf dem Laufenden: Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Branchennachrichten...

    MQTT
    Mit MQTT Sparkplug B schneller zum Erfolg

    Sparkplug B, die Erweiterung für das MQTT Protokoll  

    MQTT
    Unterstützung von IT Projekten via MQTT

    Im ersten Blog zu dem Thema MQTT sind wir auf den Zugriff auf einen Broker als Subscriber eingegangen, damit können Daten über MQTT in die Wonderware ...

    MQTT
    Verbindung der Systemplattform mit einem MQTT-Broker (MessageQueueTelemetryTransport)

    Verbindung der Systemplattform mit einem MQTT-Broker Im Zeitalter des IoT bzw IIoT findet das MQTT-Protokoll in industriellen Architekturen immer ...

    previous next
    Alle Artikel anzeigen

    S'inscrire à notre newsletter

    Soyez informé sur les derniers produits, solutions, services, promotions, événements et autres news de Wonderware France.